Personal

[THOUGHTS] Was soll denn am 14.02. besonders sein?

Februar 15, 2015Joana TheBlondeLion

Valentinstag. Der arme 13. und 15. Februar, muss sich ja total blöd vorkommen, neben so einem wichtigen überbewerteten Tag. Die letzten Tage wurdet ihr nicht nur auf allen möglichen Blogs, sondern auch in jedem Magazin, Werbespot mit Valentinstagsgeschenkideen, Angeboten von Pralinen und Rosen im Supermarkt und stinknormale Produkte, auf dem irgendwie ein Herzchen klebt, überhäuft. Als meine Mitbewohnerin und ich gestern den Pärchen Konter gaben und vor dem Feiern ganz normal im Vapiano essen wollten, wurden wir auch hier mit bunten Herzchenballons und "Valentine's Special" überrascht. Voll süß aber. Schon während ich in einer Beziehung war, fand ich diesen Tag unnötig, aber jetzt habe ich nochmal einen anderen Blick auf die Dinge. Deshalb gibt es nach den ganzen Liebesbekennungen gestern, heute von mir einen Gedankenpost, der sich mal mit dem Valentinstag aus anderer Sichtweise auseinander setzt und euch mit einem Zwinkern tausend bessere Möglichkeiten zeigt, diesen Tag nächstes Jahr zu verbringen! ;)

Selbst die unromantischsten Typen nehmen diesen 14. Februar ja oft zum Anlass, bei Fleurop ein paar rote Rosen zu bestellen, um der Freundin, die von dieser Romantik das ganze Jahr sonst nichts mitkriegt, eine "ganz besondere" Liebeserklärung zu machen. Da frage ich mich nur, ist das jetzt an diesem Datum schon die offizielle Verpflichtung? Natürlich finde ich es als Frau auch schön Blumen, Pralinen und Co geschenkt zu bekommen, aber mittlerweile hat sich der Valentinstag ja schon so etabliert, dass manche beleidigt sind mit ihrem Herzensmann, wenn es das nicht gibt. Und da ist doch irgendwie der Sinn verloren gegangen, findet ihr nicht? Es ist doch viel schöner, wenn man nicht einen Tag als Anlass nimmt, um die Liebe zu beweisen, sondern 365. Eine Beziehung ist keine gute, wenn nur einmal im Jahr gezeigt wird, wieviel der andere einem bedeutet! Kleine Überraschungen über das Jahr verteilt, wie z.B. ein Strauß frischer Blumen nach dem Feierabend oder ein spontanes Date zum Essen oder auch einfach nur in passenden Situationen die Worte "Danke, dass du da bist!" sind da ein viel tollerer Liebesbeweis. Zu sagen, was für einen hinter diesen schnell gesagten Worten "Ich Liebe dich" steckt, was die Person wirklich bedeutet (schaut euch dieses Video dazu an!). Mit so etwas kann eine Frau überrascht werden und nicht mit einem Tag im Februar, an dem Geschenke in unserer Gesellschaft beinahe so "verpflichtend" geworden sind, wie am Geburtstag.

Aber wie kann dieser, wie wir jetzt herausgefunden überbewertete Tag, besser verbracht werden?

Candle Light Dinner? Ne Schatz, wir gehen heute feiern!

Die Restaurants sind eh alle überbucht heute. Und wer will schon die Liebesgeständnisse vom Nachbartisch gleich auch noch serviert kriegen? Romantikfaktor? Tendiert gegen Null. Egal ob Pärchen oder Single, im Club trefft ihr heute gleichgesinnte Valentinstag-Grinches! Das war übrigens auch mein Programm gestern und ich hatte ein super Abend! Oder wie wärs gleich mit einer Anti-Valentines-Day-Party selber schmeißen?

Mädelsabend!

Ihr seid Single, möchtet euch am liebsten auf der Couch mit Schokolade, die ihr euch selbst mit Valentinsverpackung im Rewe kauft, vollstopfen und Schnulzen anschauen? Viel bessere Idee: Mit den Mädels eine Runde Horrorfilme, Comedy, ... schauen, richtig Spaß haben und das am Besten auch noch allen euren Pärchenfreunden auf Facebook mitteilen! So habt ihr auch die Menschen, die ihr liebt um euch!

Paris oder Venedig? Nein danke.

Ja, die Stadt der Liebe ist wunderschön und ich stelle mir das Ganze auch wirklich romantisch vor. Aber euer Geldbeutel findet das eher nicht so cool. Ja, auch die Reisebüros wissen, wo es die Verliebten hinzieht und riechen schon den fetten Umsatz. Wenn ihr schon Reißaus nehmen wollt, dann macht doch mal das Alternativprogramm: Amsterdam ist super romantisch (und lässt sich gut mit Punkt 1 kombinieren) oder auch eher wenig bereiste Städte wie Porto haben Charme. Oder natürlich gleich Las Vegas, ganz im Sinne von "Glück im Spiel, Pech in der Liebe" ;)

Ich hoffe euch hat mein nicht ganz ernst zu nehmender Grinch-Post gefallen. Und wenn schon Valentinstag, dann bitte mit dem ursprünglichen Sinn dahinter: Keine materiellen Dinge, sondern den wichtigen Menschen im Leben sagen, was sie einem bedeuten! Was bedeutet für euch dieser 14. Februar und wie habt ihr ihn verbracht? Macht doch auch mit eurem humorvollen Anti-Valentinstagspost bei der Aktion von Lottoland mit - ganz im Sinne vom Glück im Spiel, Pech in der Liebe gibt es für jeden Teilnehmer ein Lottoschein :D

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich sehe das ganz einfach: Wenn ich einen Partner habe, dann haben wir einen Jahrestag. Wenn wir wollen, dann feiern wir den. Valentinstag hat damit Nullkommanix zu tun. Wir wollten gestern spontan essen gehen und waren nur genervt, dass überall voll war. Mehr ist zu diesem Tag nicht zu sagen :)

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von www.romistyle.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mit meinen Mädels feiern :) Irgendwie hab ich diesen Tag noch nie gefeiert und er ging auch immer ganz unscheinbar an mir vorrüber :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. gute gedanken für valentinstags-muffel! bei mir ist es so: ich habe diesen tag nie groß gefeiert, weil mir die kapitalisierung der liebe nie gefallen hat. und weil ich noch nie so richtig verliebt war. und auch keine lust hatte, das groß zu feiern, wenn mir derjenige an meiner seite nicht genug bedeutet. klingt bösartig, ist aber immer so gewesen ... und dann kam mein liebster, die liebe meines lebens, mein glück, der mann der mich heiraten möchte und den ich heiraten will. er hat auch nie den valentinstag gefeiert, aber dieses jahr machten wir eine ausnahme. ich schenkte ihm ein marmeladenglas, gefüllt mit 25 origami herzen, jedes gefüllt mit einem weißen zettel und einem grund darauf, wieso ich ihn liebe. und er schenkte mir einen strauß rosen und ... das schönste geschenk überhaupt: sein herz. natürlich kann man seine liebe an jedem anderen tag auch zelebrieren, und das sollte man auch. und das tun wir auch. dennoch ist es wunderschön, auch diesen tag zu zelebrieren. in der liebe ist jeder tag besonders, so auch dieser. und wenn man dann geschenke bekommt, die von herzen kommen ... nehme ich das sehr gerne an. er hat noch nie blumen verschenkt, nicht mal seiner exfrau. und ich habe niemals blumen bekommen, ohne hintergedanken.

    liebe grüße
    dahi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch, egal ob liebe Worte oder konstruktive Kritik - Danke ♥ Ihr seid alle ein großer Teil von TBL!
Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dürft ihr sie mir natürlich gerne stellen - am Besten bin ich über Mail zu erreichen.

Feel free to comment in german or english, i love to read every comment of you ♥ Thanks for your kind words and constructive criticism - you are all a huge part of TBL!
If you have any questions, don't hesitate to ask them here or via email.