featured Italy

[TRAVEL] Mailand in einem Tag entdecken

August 17, 2016Joana TheBlondeLion

Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
"Buongiorno Milano!" hieß es bei unserem Mädels-Roadtrip am Freitag. An unserem letzten Tag fuhren wir frühmorgens aus der Toskana los und legten auf halber Strecke bis nachhause an den Bodensee einen Stop in der wunderschönen Stadt Mailand ein. Für mich war es der erste Besuch der Modemetropole und eins ist klar: I'll be back soon!

Heute möchte ich euch im Travel Diary mitnehmen und zeigen, wie wir an dem leider viel zu kurzen Tag in Mailand die Zeit verbracht haben. Viel Spaß beim Lesen meiner Tipps zu Parken, Shoppen, Gelati und Sightseeing!


Günstig Parken in Mailand

Da wir bei unserem Italien-Roadtrip mit dem Auto unterwegs waren, aber auf keinen Fall in die chaotische Mailänder Innenstadt hineinfahren wollten, suchten wir uns ein Parkplatz im Norden der Stadt.
Direkt bei der U-Bahn Station Lampugnano gibt es ein großes bewachtes Parkhaus, das sehr günstig ist. Für 10 Stunden zahlten wir gerade mal 2€ - dazu kommt noch das Metro-Tagesticket für knapp 5€. Ein Schnäppchen verglichen mit anderen Städten! (Stuttgart 1h parken 3,50€ ...) 
Besonders positiv war neben dem Preis die Location des Parkplatzes: Abends kamen wir schnell ohne viel Verkehr auf die Autobahn Richtung Schweizer Grenze.

Adresse: Via Giulio Natta 226, Milano
Preis: bis zu 5 Std - 1,50€ | bis zu 10 Std - 2€ | 1 Tag - 7.50€

Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Duomo di Milano

Sightseeing

Ein halber Tag in Mailand (von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr waren wir in der Stadt) ist natürlich viel zu kurz um sich viel anzuschauen. Deshalb beschlossen wir ganz entspannt durch die Innenstadt zu schlendern, ein paar typische Mailand-Touri-Spots auf dem Weg zu entdecken und uns die Seitengässchen darum herum anzuschauen.

Zuerst fuhren wir mit der Metro zur Station "Duomo" und erkundeten von hier aus die Innenstadt. Unser erster Stopp war der Domplatz mit seinen unzähligen Tauben und dem majestätischen Duomo di Milano. Hier ließen wir auch abends unseren Tag ausklingen bevor wir mit der Metro zurück nach Lampugnano fuhren. Vor allem Abends gefiel es uns auf dem Domplatz super - der Dom und die umliegenden Häuser wurden von der untergehenden Sonne bestrahlt und es war wirklich eine schöne Atmosphäre.

Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Domplatz am Abend
Unser nächster Stopp war für mich schon immer ein Must-See, als ich an Mailand dachte: die Galeria Vittorio Emmanuele. Auch wenn sie mit den ganzen Luxusshops jetzt nicht zum Shoppen für uns Studenten geeignet war, ist sie für mich ein architektonisches Highlight. Von außen ist sie durch den großen Torbogen am Eingang schon nicht zu übersehen, von innen aber noch viel schöner. Prada, Louis Vuitton, Versace & Co sind perfekt in den Stil der Galerie eingebunden. Durch das gläserne Kuppeldach und die Laternen an der Wand entsteht sowohl tagsüber als auch abends ein tolles Licht. Von dem traumhaften Mosaik-Marmorboden will ich gar nicht erst anfangen... #ihavethisthingwithfloors wie es auf Instagram heißen würde.

Irgendwie fühlt man sich hier automatisch wie eine "High-Fashion-Shoppingqueen" und ich hab beschlossen, falls ich mir irgendwann so eine richtig schöne Louis Vuitton oder Prada Tasche gönnen sollte, kaufe ich sie hier. Allein um neben den ganzen Chinesen im Shoppingwahn auch mit einer riesigen Designer-Tüte durch die Galeria zu spazieren! :D


Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.

Anschließend spazierten wir einfach durch die Gassen und Straßen um den Dom herum und ließen den Mailänder Lifestyle etwas auf uns wirken.


Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.

Shopping - Einkaufen in Mailand

Bis hierhin hatten wir wie geplant einen total entspannten letzten Tag unseres Kurztrips. Doch dann eskalierte es, das Adrenalin stieg... denn wir haben die Shoppingmeile Mailands entdeckt. Würde es hier nur die Standard-Shops Zara, Stradivarius, Mango und Co, wie in jeder anderen Großstadt geben, wär das ja alles nichts besonderes gewesen. Doch im Vergleich zu anderen Städten gibt es in Mailand wirklich viele schöne italienische Geschäfte und Boutiquen, aber auch unbekanntere internationale Shops, die mal etwas anderes anbieten. Auch für Männer gibt es hier tolle Läden - selten habe ich irgendwo so schöne Anzugschuhe und Männerkleidung in den Schaufenstern gesehen.

Meine Favoriten, bei denen ich viele tolle Sachen fand, möchte ich euch kurz vorstellen:
  • Kontatto: eine italienische Kette, die total mein Geschmack getroffen hat. Offshoulder-Oberteile, Maxiröcke, Volants, Tassels, ... Dazu ist der Laden total ansprechend eingerichtet und erinnert an eine kleine Boutique. Die Preise sind angemessen und ca. auf Zara-Niveau. Allerdings war vorletzte Woche alles im Sale, was meine Shopping-Eskalation vielleicht ein bisschen erklärt.
    Location: Via Torino 48, Instagram mit Kollektion: kontatto_official
  • Marco: hier gibt es Lederschuhe, aber auch schöne Espadrilles in einer guten Qualität zu einem günstigen Preis
    Location: Via Torino 27, Homepage mit Kollektion: Marco
  • Via delle Asole - in dieser Straße gegenüber dem Magnum Store war ich in einer total schönen Boutique, in der ich die PomPom-Sandalen und mein Schleifenoberteil aus dem letzten Outfit-Post gefunden habe.
Generell ist die Einkaufsstraße Mailands die Via Torino und die Seitenstraßen darum herum.
Den Name Modemetropole Italiens hat sich Mailand also wirklich verdient und ich werde definitiv wieder herkommen für ein Shopping-Wochenende!



Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.

Gelato Spots

"I scream for icecream!" war wohl das Motto des Freitags. Lag vielleicht auch daran, dass wir erst nachmittags da waren und tierisch Lust auf Eis hatten.

Gutes italienisches Eis - egal ob im Becher, in der Waffel oder als Frucht-Popsicle - bekommt ihr bei Vanilla Gelati Italiani. Vor allem das Pistazieneis, das ja immer ein Indikator für das Können der Eisdiele sein soll, war sehr lecker.
Location: Via Pattari 2

Etwas kommerziell, in jeder Metropole vorhanden und unglaublich gehypt ist der Magnum Store - trotzdem gehe ich in jeder Stadt immer wieder hin und stelle mir mein eigenes Magnum zusammen. Für 4€ war es in Mailänder Magnum Store auch günstiger als in Amsterdam.
Location: Via delle Asole

Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Selbstgemachtes Eis im Magnum Store
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.
Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.






Arrividerci Milano und bis bald! Wer war von euch schon einmal in Mailand? Und wie hat es euch dort gefallen?












Reiseguide Traveldiary: Mailand in einem Tag. Parken, Shoppen, Eis, Sightseeing.














You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Thanks so much for sharing your trip and showing us around, the pictures are amazing!!! xo, Emily

    http://bailylamb.com

    AntwortenLöschen
  2. Super schön! Da will ich auch gleich wieder los :)

    Lg Melli
    fashionargument.de

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schön. Dort war ich leider noch nicht. Die Bilder lösen direkt das Fernweh aus und ich könnte mich auf den Weg machen.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht nach einem tollen Trip aus und die Schuhe sind soo schön.

    xx, Bella Julie.

    www.bellaswelt.com

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder! Ich war leider noch nie da, aber nach dem Post möchte ich mich sofort ins nächste Auto setzen :D

    Liebe Grüße,
    Rikki von http://rocknfab.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Wow wirklich wundervolle Fotos und so viele coole Tipps :)
    Ich war leider noch nie in Mailand, würde aber gerne mal hin <3

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  7. Was für wundervolle Bilder und so ein toller Bericht! Wir waren damals glaube ich sogar nur 3 Stunden in Mailand. Haben aber genau dieselben Sachen wie ihr abgeklappert und ich habe mir auch gesagt, das ich bald wieder nach Milano kommen werde :-)


    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch, egal ob liebe Worte oder konstruktive Kritik - Danke ♥ Ihr seid alle ein großer Teil von TBL!
Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dürft ihr sie mir natürlich gerne stellen - am Besten bin ich über Mail zu erreichen.

Feel free to comment in german or english, i love to read every comment of you ♥ Thanks for your kind words and constructive criticism - you are all a huge part of TBL!
If you have any questions, don't hesitate to ask them here or via email.