[FOOD] Energy Nut Bar Bites and Granola Recipe

by - Februar 05, 2015

TheBlondeLion Recipe Food Energy Bars Nut Granola http://theblondelion.blogspot.com/2015/02/food-energy-nut-bar-bites-and-granola.html

Eigentlich wollte ich den Rezeptpost ja ganz einfach "Müsliriegel" nennen, aber ich da mein Grundrezept für selbstgemachte Müsli Riegel oder auch Granola für Müsli beinahe nur aus Nüssen besteht, habe ich mal deren Vorteile in den Vordergrund gestellt. Nüsse enthalten bekanntlich nicht nur unglaublich viele ungesättigte gesunde Fette, sondern auch viel Eiweiß und liefern euch dementsprechend viel Energie für den Tag!
Wie ihr es vielleicht durch Instagram (bzw. eher meine momentane unregelmäßigen Posts dort) mitbekommen habt, stecke ich mitten in der Lern- und Prüfungsphase von der Uni und da sind solche Müslinussriegel als Energielieferanten natürlich super. Außerdem sind Nussriegel eine super Belohnung und gesünder als Schoki.

Selbstgemacht wisst ihr außerdem genau was drin ist und könnt eure Zutaten variieren - nächstes Mal wird es bei mir ein Riegel mit Mandeln, Cashewkerne und Cranberries.

TheBlondeLion Recipe Food Energy Bars Nut Granola http://theblondelion.blogspot.com/2015/02/food-energy-nut-bar-bites-and-granola.html

Grundrezept / Basic ingredients
200g Nüsse (bei mir: 120g Mandeln, 80g Walnüsse)
200g nuts of your choice
3 EL Honig 3 TP honey
60g Haferflocken oder Amaranth 60g oats or amaranth
60g Rosinen/Trockenfrüchte kleingeschnitten 60g dried fruits chopped
2 TL Zimt 2 TS cinnamon

Den Honig braucht ihr einerseits zum Süßen und natürlich auch zum "Zusammenkleben". Es kann allerdings auch Agavendicksaft oder Ahornsirup verwendet werden. Zusätzlich könnt ihr noch Leckereien wie Kokosflocken, Cacao Nibs, ... mit reinpacken.

Zubereitung
Die Nüsse grob zerkleinern und zusammen mit allen Zutaten außer dem Honig in einer Schüssel mischen. Den Honig erwärmen, bis er sehr flüssig ist und unter die Masse mischen. Nun verteilt ihr die Masse auf einer mit Backpapier ausgelegten Form. Um Müsliriegel zu machen, solltet ihr sie mind. 1,5 cm dick machen (meine waren etwas zu dünn und deshalb gab es nur "unförmige" Stücke und eben Granola), für Granola kann die Masse flach verteilt werden. Die Masse mit einem Gummispatel festandrücken und 15 Min bei 160°C im Backofen backen. Danach für 30 Min kalt stellen und erst dann mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden, bzw. für Granola zerbröckeln.

Chop the nuts into pieces of different sizes and mix them with all the ingredients except the honey in a bowl. Heat up the honey until it's very liquid and mix it under your nut-oat-mixture. Put your mixture into a form covered with baking paper. For enery bars make it at least 1.5 cms thick, for granola thinner is ok. Press it together into the form and bake it for 15 mins at 160°C. Afterwards let it cool down for 30 min and cut it with a sharp knife into bars.

You May Also Like

17 Kommentare

  1. Das Rezept werde ich auf jeden Fall nachmachen. Solche Riegel sind perfekt als Snack zwischendurch.


    Liebe Grüße
    Luise von www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  2. Das ist voll und ganz nach meinem Geschmack!!!

    AntwortenLöschen
  3. ich bin verliebrt
    die sehen so gut aus, dass muss ich selbst probieren
    und nebenbei die Fotos finde ich atemberaubend, wie immer sehr professionell

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. ich muss den nachmachen! Ich habe solche Riegel mit Bananen ausprobiert..
    sind mir überhaupt nicht gelungen :(

    bei mir läuft zur Zeit ein Gewinnspiel, anlässlich meines 1. Jährigen Blogs. Vielleicht hast du ja Lust mit zu machen? :-)

    liebe grüße!
    Imran
    www.fashionloverimran.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Genial!! Die muss ich auch unbedingt testen, dass ich als Snack nicht immer nur zu Schokolade greife ;)

    Liebste Grüße
    Sarah

    www.colliersdesarah.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Müsliriegel total gerne - selbstgemacht habe ich sie jedoch bislang noch nicht.
    Dein Rezept habe ich mir schon mal abgespeichert. :D ♥
    Das muss auf jeden Fall nachgeholt werden!


    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  7. Sieht richtig lecker aus und klingt auch so!!
    Vor allem ist das Rezept einfach...muss ich dringend mal versuchen!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Sieht das gut aus! Ich liebe dieses ganze Nussige zeug :)

    Sieh dir gerne meinen neusten Post an!

    Alles Liebe, Chiara von modemood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Wie ordentlich das Ganze einfach bei dir aussieht. :-D Wenn ich sowas zubereite, bricht es auseinander oder wird generell einfach ein wenig....naja, unsymmetrischer :-D Rezept ist auf jeden Fall notiert. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich eine tolles Rezept! Und so schön gesund, einfach perfekt zum Essen unterwegs...

    theelefantastic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. wow, werde auf jeden Fall ausprobieren, scheint mir wirklich einfach und schnell zu sein :)
    LG, Xenia

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja lecker aus! Ich liebe Müsliriegel aller Art und muss unbedingt mal einen selbermachen.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  13. das sieht so lecker aus! muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Mit dem Abschicken eines Kommentars, bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden erklärst. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch, egal ob liebe Worte oder konstruktive Kritik ♥

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Impressum und Datenschutz

Auf den folgenden Seiten sind rechtliche Hinweise, Kontaktadressen sowie Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung zu finden.
Impressum
Datenschutzerklärung und Verarbeitungsverzeichnis